Freitag, 3. November 2017

Kleine Wanderung um den Eibsee unter der Zugspitze



Wandern im Zugspitzland

Uns erwartet auf der kleinen Wanderung um den Eibsee bei Garmisch-Partenkirchen eine wunderbare Aussicht auf das Zugspitzgebirge und auf den malerischen See.

Daten: Länge 6 km Rundweg  Startpunkt Eibseehotel, Laufzeit: 1:50 Stunden leicht  Wanderung bei traumhaftem Gelände. Kondition: gut. Wanderung auf aussichtsreichen Wanderwegen. HP 1016 m NP 980 m.

Es ist der 17.10.2017. Manchmal kann man auch auf einer leichten Rundwanderung viele tolle Ausblicke genießen. Die Rundwanderung um den Eibsee bei Grainau bietet trotz waldreicher Umgebung sehr schöne Ausblicke vor dem nahe gelegenen Massiv der Zugspitze.
 
Wir starten an einem tollen Oktobertag mit viel Sonne an einem Mittwoch. Das hat den Vorteil, dass man nicht auf einer  überfüllten Piste geht und auch noch einen Parkplatz bekommt. Es geht am Eibseehotel vorbei, geradeaus zum See hinunter, zur Wasserwacht. Heute wird hier nicht gebadet. Wir halten uns rechts und folgen dem Uferweg, der bald auf den kleinen Frillensee stößt. Auf der anderen Seite des Eibsees ist der markante Waxenstein.
 
Hinter dem Frillensee kommt das heute verlassene Freibad. Die Promenade des Sees steigt ein längeres Stück an. Der Weg führt durch breite Hanggräben und steigt dann zum höchsten Punkt der kleinen Wanderung auf 1016 HM. Die Sicht über den Eibsee ist permanent eindrucksvoll und schon fast mystisch oder majestätisch.
 
Dann geht es an einem kleinen Wasserfall vorbei und wir erreichen nun die Sonnenseite des Sees. Hier leuchten die bunten Herbstbäume intensiv und die Sonne spiegelt sich im Wasser mit vielen kleinen tanzenden Sternen.
 
Auf dieser Seite bewundern wir die sieben kleinen Inseln, die aus dem Eibsee ragen. Dann erreichen wir den Braxensee und nach mehreren schönen Buchten erreichen wir den Steg über die „Seeenge“ am Untersee. 
 
Dort hat man einen wunderbaren Blick auf das Zugspitzmassiv. Der Weg steigt etwas an und wir sind dann wieder schnell bei unserem Ausgangspunkt.
 
Tip: gute öffentliche Verkehrsanbindung mit der Bayerischen Zugspitzbahn zum Startpunkt Eibsee von Garmisch-Partenkirchen oder mit dem Bus.  

Fazit: Sonnige und  gemütliche Wandertour mit Panoramablick und netter Einkehr im Eibsee Cafe. Leichte Wanderung. Im Sommer kann man, sollte man die Badehose einpacken. 



























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen