Malerweg

Der Malerweg in Sachsen im Elbsandsteingebirge

Der Malerweg, die Wanderstrecke mit kleinen Abstechern, ist eine anspruchsvolle Wandertour mit einem Höhenunterschied von 630 Metern z. T. auf einer Etappe. Alle acht Etappen haben eine Gesamtlänge von 112 km, ohne Abstecher. 
 
Für diese Strecke empfiehlt sich gutes Schuhwerk, da die Berge oft sehr steil ansteigen und du auf Felsen klettern musst. Über Treppen, Leitern und Steigen sind viele Höhen zu  überwinden. Der Wanderer sollte schwindelfrei, trittsicher und natürlich körperlich fit sein. 

Die Landschaft begeistert. Der Malerweg in der Sächsischen Schweiz im Elbsandsteingebirge ist einer der faszinierendsten Wanderwege Deutschlands. Schon Mitte des 18. Jahrhunderts wurde von den wild-romantischen Landschaften, mit tiefen Felsschluchten, märchenhafte Felsgebilde und einzigartigen Aussichten berichtet. Steigt man in den Malerweg ein, vergisst man sofort den Alltag und das Abenteuer beginnt. 

Nähere Informationen, Bilder, Daten und Erlebnisberichte findest Du auf den einzelnen Links zu den Etappen. Viel Spaß.


Malerweg: Die ersten vier Etappen


  Malerweg: Die zweiten vier Etappen  mit Abstecher zum Prebischtor in die Tschechische Republik
 
 

Kommentare:

  1. Schöner Beitrag!
    Schaut mal auf unserem Youtube Kanal vorbei, da gibt es auch paar Clips zum Malerweg: https://www.youtube.com/user/saechsischeschweiz

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe das Elbsandteingebirge. Meine Hunde und ich haben dort tolle Routen erleben dürfen! :-)

    AntwortenLöschen