Dienstag, 28. Februar 2012

Winsen Luhe - Die Storchenroute W5

Wissenswertes über Winsen Luhe
Panoramabild Winsen Luhe
 
Winsen Luhe ist eingebunden zwischen Marsch und Heide. Umgeben von drei Flüssen Luhe, Elbe und Ilmenau, die wir auf der Wanderung entdecken werden. Es leben in der Luhe-Stadt ca. 34.700 Menschen. Der Weg beginnt auf dem Schweinemarkt, Hotel Storchenest, Edeka Markt, wo man den PKW bequem ohne Parkgebühr parken kann und es geht zu Fuß in die Innenstadt Richtung Kirche. Bahnreisende fahren mit dem Bus 4001 bis zur Kirche.

Die Innenstadt bietet dem Wanderer auf dem Rückweg einen Abstecher zum Entdecken,  wie z. B. das historische Wasserschloß, der schöne Marstall und auch bei Spaziergängen auf dem ehemaligen Landesgartenschau Gelände gibt es viel zu entdecken. Der Weg dorthin ist gut ausgeschildert. In der Innenstadt sind Lokalitäten, wie "Zum weissen Ross" (ggü. der Kirche) und "Martin" empfehlenswert.

Diese Wanderstrecke W5 ist der 5. Rundwanderweg, beginnend in Winsen Luhe, die Stadt zwischen Hamburg Harburg und Lüneburg. Es geht in Richtung Nettelberg durch die Winsener Marsch - Stöckter Deich - zurück nach Winsen Luhe.

Nähere Informationen zur Strecke, Karte und UPS-Daten bekommst du, indem du auf Karte klickst.


Es ist Ende November. Das Wetter ist wunderbar. Es ist zwar frisch, aber die Sonne scheint für die Jahreszeit sehr intensiv. Genau das richtige Wetter für eine Herbstwanderung.







Der Ausgangspunkt der 9,3 km langen Rundwanderung ist wieder der Schweinemarkt. Wir gehen auf den  Tönnhäuser Weg stadtauswärts, überqueren nach ca. 3 km die Ilmenaubrücke und gehen dann links den Ilmenaudeich entlang bis zum Schöpfwerk. Im Frühling bis Spätsommer sieht man auf dieser Strecke idyllische Naturschauspiele. Störche, Füchse, Raubvögel usw. kann man, hier regelmäßig, bei der Futtersuche beobachten. Auch liegen Storchenhorste auf dem Weg, z. B. beim Gebäude Tafel Traum an der Seebrücke. Die Storchenzeit beginnt wieder ab März bis ca. Oktober. 

  
Hinter dem Schöpfwerk nehmen wir rechts den gleichnamigen Weg und wandern bis zur nächsten Abbiegung in den Seebrückenweg der uns Richtung Winsen führt.

 
 

 
Hinter der Seebrücke gehen wir rechts in die „Seebrücke“ bis zum Stöckter Deich. Oben angekommen, geht es links auf dem Deich zurück nach Winsen. Dort treffen wir nach ca. 3 km den Altstadtring. Wir gehen geradeaus in die Altstadt über die Deichstrasse, Marktstrasse und weiter über die Nordertorstrasse, die uns wieder zum Ausgangspunkt führt.
 
 

Fazit: Einfache Wellnesstour. Schöne abwechslungsreiche Rundwanderung, mit viel Landschaft zum Genießen. Gutes Schuhwerk ist empfehlenswert.

Einkehrmöglichkeiten:

Fährhaus Hoopte Hoopter Elbdeich 21 
Martin Rathausstrasse 36
Tafel Traum Laßrönner Weg 99
Zum Weißen Roß Marktstrasse 10

Bisher beschriebene Wanderwege in und um Winsen Luhe bzw. im Landkreis Harburg:

Winsen Luhe Elbe Ilmenau - Die drei Flusswanderung W1 
http://www.der-wanderfreund.de/2011/10/winsen-luhe-elbe-ilmenau-die-drei.html

Winsen Luhe Nettelberg W2
http://www.der-wanderfreund.de/2011/11/winsen-luhe-nettelberg-w2.html

Winsen Luhe - Grevelau - Roydorf W3 Herbstwanderung
http://www.der-wanderfreund.de/2011/12/winsen-luhe-grevelau-roydorf-w3.html

Winsen Luhe Marsch Elbe Wanderung W4
http://www.der-wanderfreund.de/2012/01/winsen-luhe-marsch-elbe-wanderung-w4.html

Wandern im Pietzmoor und der Osterheide in Schneverdingen











                                         















Keine Kommentare:

Kommentar posten