Mittwoch, 9. November 2011

Winsen Luhe Nettelberg W2

Diese Wanderstrecke (W2) ist eine Rund-Wanderung mit einer Länge von 9,6 km. Beginn und Ende ist der Nettelberg, d. h. die alte Bahnstation Nettelberg 1,5 km vor Winsen Luhe. Sie liegt direkt an dem Tönnhauser Weg Richtung Drage. Vor der Luhebrücke, aus Winsen kommend, biegst du rechts ab und suchst dort einen Stellplatz, falls du mit dem PKW kommst und dort in den Wanderweg einsteigen möchtest. Aber das Schöne einem Rundwanderweg ist, dass man überall individuell beginnen kann.

Detailierte Streckendaten, UPS-Daten und die Übersicht auf Google Earth erhälst Du, in dem du auf Karte klickst.

               
  •     Titel: Winsen Luhe Nettelberg W2
  •      Distanz: 9,5 km
  •      Höhenmeter: ca. 0 m
  •      Belag: Asphalt
  •      Kategorie: auch besonders für Joggen und Nordic Walking   geeignet

Nachdem wir die Nettelberg Station rechts liegen gelassen haben, halten wir uns links und folgen danach die Rechtskurve und gehen die Straße weiter. Wie  passieren  den Verladehafen und den Ilmenaukanal weiter, ca. 3,5 km.




 

 Auch die scheinbar monotone Strecke gibt dem Wanderer doch abwechlungsreiche Einblicke, wenn er die Augen offen hält und auch mal die Straße verläßt und auf dem Deich steigt.


 Von weitem sehen wir den Mückenberg, die Brücke, die wir nach Fahrenholz überqueren.
 Und immer wieder die Ilmenau. In Fahrenholz kann man auch die Ilmenau mit einem geliehenen Kanu befahren.


Wir wandern bis  zur Brücke, bzw. auch Mückenburg genannt und überqueren den  Ilmenaukanal, der uns einen imposanten Einblick gibt. Wem diese Strecke etwas eintönig erschien, wird jetzt die nächsten 6   km mit vielen  verschiedenen Eindrücken der Winsener Marsch belohnt.



Hinter der Brücke, in Fahrenholz, halten wir uns sofort links und folgen dem Straßenverlauf.


Wir befinden uns auf den neu angelegten Ilmenau-Radweg, den wir nun weiter bis zum Ausgangspunkt folgen. Er geht weiter nach Mover.












Auch auf dieser Strecke sieht man, wer hier regiert.









An Feldern, Fischteichen und Pferdewiesen vorbei geht es in Richtung  Tönnhausen.


 


Wir biegen dort in den Alten Viehdeich und sehen im Ort viele Bauernhöfe. Dort sieht man in der Brutsaison auf einem Storchenhorst noch Störche brüten oder in Feldern auf Futtersuche gehen.

Der Weg führt uns zur Luhebrücke, die wir unterführen und auf der sicheren rechten Seite überqueren und den Ausgangspunkt Nettelberg wiedererreichen.



Fazit: Einfache Wellnesstour. Erste Drittel etwas monoton, aber sehr ruhig zum stressfreien Abschalten. Die letzten 6 km der Strecke sind sehr idyllisch.


Einkehrmöglichkeiten:


Hofcafe Marschendeel Hundener Str. 21, 21423 Drage. Kleiner Abstecher ca. 600 m von der Strecke abseits von Fahrenholz.


Empfehlenswert: Landkäserei Fehling in Fahrenholz an der Wanderstrecke. 

Bisher beschriebene Wanderwege in und um Winsen bzw. im Landkreis Harburg:

Winsen Luhe Elbe Ilmenau - Die drei Flusswanderung W1 
http://www.der-wanderfreund.de/2011/10/winsen-luhe-elbe-ilmenau-die-drei.html

Winsen Luhe Nettelberg W2
http://www.der-wanderfreund.de/2011/11/winsen-luhe-nettelberg-w2.html

Pietzmoor und die Osterheide in Schneverdingen

    Keine Kommentare:

    Kommentar posten