Samstag, 15. Oktober 2011

Wandern im Pietzmoor und in der Osterheide bei Schneverdingen

Eine Wanderung im Moor ist immer eine Attraktion. Das Pietzmoor, direkt am Stadtrand von Schneverdingen (Niedersachsen), ist das größte zusammenhängende Moor in der Lüneburger Heide und eine tolle Sehenswürdigkeit. Man kann das ganze Jahr ausgedehnte Wanderungen und Spaziergänge unternehmen, die immer reizvoll sind. Mein besonderer Tipp ist eine Kombiwanderung durch das Pietzmoor, Osterheide, Uhlenweg  und zurück durch die Osterheide mit einer Länge von ca. 12 km.


Zur Karte, UPS Daten und Google Earth kommst Du mit einem Klick 

auf Karte und mehr .


Man fährt mit dem PKW zum Hotel-Cafe Schäferhof, Parkpläze vorhanden. Von da geht es gleich in das Pietzmoor. Der Weg ist sehr gut ausgeschildert. Auf den Holzbohlen - nicht Dieterbohlen -geht es mitten durch das geheimnisvolle Moor. 






Fauna und Flora stehen bei diesem Teil der Wanderung im Mittelpunkt. Eidechsen, Libellen und auch Schlangen sind zu beobachten. Das Moor wird auf Schildern gut beschrieben.


Nach dem 5 km langen Rundweg geht es in die Osterheide. Nachdem die Landstraße L 170  überquert wurde, (Achtung viel Verkehr und Raser), bitte einen kleinen Trampelpfad suchen und folgen, der auf diesen Weg (unten) trifft. Dann den Weg nach rechts gehen, der zum Uhlenweg (-busch) führt. Bis dahin sieht man diese imposante Heidelandschaft. 

 Auch die vielen Heidebienen sind ein Ereignis. Das Gesumme der Bienen sind schon sehr beeindruckend zu beobachten. Man sollte allerdings nicht zu nahe an die Bienenstöcken kommen.

Ein beeindruckender Hainbuchenwald führt den Wanderer über einen beschilderten Lehrpfad, den Uhlenweg. Es ist ein Rundweg von ca. 3 km. Es geht an der Akademie für Naturschutz vorbei, dann nach ca. 300 m links in den Wald weitergehen der dich wieder zum Eingangspunkt des Wanderweges des Uhlenweg führt. Dann wieder nach rechts in Richtung Osterheide zurückwandern. 
 In der Osterheide sind je nach Lust, Laune und Kondition weitere Wanderungen zu empfehlen. Wer noch nicht zum Wandererparkplatz möchte geht weiter geradeaus in den Ort Schneverdingen oder macht noch einen intensiven Rundweg durch die Osterheide. Wer zum Auto zurück möchte, kann den nahen Parkplatz, der links des Weges liegt, ansteuern. Der Ausgangspunkt Schäferhof ist nicht mehr weit.

 Viel Freude bei der Erkundung der faszinierenden Landschaft. Dieser Teil der Lüneburger Heide gilt zu den schönsten Landschaften der Heide. Weitere Informationen unter Pietzmoor Schneverdingen. Eine Wanderung lohnt sich das ganze Jahr, allerdings ist die Heideblüte im September immer etwas Besonderes.

Fazit: Dieser Kombi-Rundwanderweg ist ein ebener Wellness-Wanderweg. Gutes Schuhwerk ist notwendig. Schöne und abwechlungsreiche Landschaft. Moor, Heide und Hainbuchenwald. Was will man mehr?  

 Meine Wertung:
4Sterne

Karte: Nr. 082, Naturschutzgebiet Lüneburger Heide Maßstab 1 : 50.000






Kommentare:

  1. Der Artikel macht Lust auf mehr.

    AntwortenLöschen
  2. Wir werden nächstes Jahr in die Heide fahren. :)

    Gruss Thomas

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Thomas,

    der Westerwald-blog.de wünscht Dir viel Erfolg mit Deiner neuen Wanderseite, sieht doch schon sehr gut aus. Auch das Hintergrundbild gefällt mir gut.So ein Blog brauch aber auch viel Zeit und Ausdauer, also am Ball bleiben.

    Wandern ist so ein schönes Hobby, immer wenn ich Zeit habe bin ich unterwegs.

    Lieben Gruß

    Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Sehr tolle Bilder!
    Macht wirklich mehr als nur Lust auf Mehr!

    Weiter so!

    AntwortenLöschen