Dienstag, 1. September 2015

Almwanderung im Salzkammergut bei Altaussee in der Steiermark

4. Teil der Steiermark - Serie


Diese Almwanderung beginnt bei den Salzwelten am Salzbergwerk bei Altaussee im Salzkammergut in der Steiermark. Sie führt uns zur Sandlingalm, zur Hinteren Sandling Alm, ins Pitzingmoos, zur Fludergraben Alm und endet in der Blaa Alm. Die Strecke ist ca. 12 km lang und dauert ca. 4 Laufstunden bei guter Kondition. Dabei werden wir ca. 350 Höhenmeter auf und ab überwinden.   
Unsere Tour führt uns am Salzbergwerk die Straße weiter nach oben, bis wir den Kriechbaumberg mit den alten Bergwerkgebäuden erreichen. Ein Wegweiser zeigt in den Wald Richtung Blaa Alm. Wir folgen dem Weg Nr. 252 den Berg auf einem schmalen Waldpfad hinauf.
Trotz des warmen Wetters ist der Pfad vom letzten Regen noch etwas rutschig und matschig. Die Steigung lässt unseren Puls schneller schlagen. Die ersten Schweißperlen schießen uns aus den Poren.
Beim Rehkogel erreichen wir einen Skilift und überqueren die breite Skipiste. Weiter geht es zur Sandlingalm.
 
 Im Wald / Unterholz treffen wir auf eine Gruppe Rinder, die im Schatten des Waldes vor der Sonne Zuflucht gefunden haben. Sie glotzen uns neugierig an, beschnuppern uns und folgen uns dann ein kurzes Stück.
Dann erreichen wir die Sandlingalm. Einige Holzhütten zeigen uns den Weg nach oben auf den Berg. Es ist hier sehr ruhig. Eine Ruhe, die wir gar nicht mehr kennen. In einer Hütte brennt  ein Feuer. Kein Mensch ist zu sehen.
Nun folgen wir dem Weg Nr. 251 / 250 zur vorderen Sandlingalm, bis wir auf den 240 er Weg stoßen und dann Richtung Hinterer Sandlinggraben folgen.
  
Wir treffen auf den Fludergraben und wechseln den Pfad auf den Weg Nr. 241. Es geht nun durch das Feuchtgebiet Pitzingmoos. Auch hier finden wir Natur pur. Nur wenige Menschen sind auf der Strecke zu sehen.
 
Die Wegweiser sind dürftig angereiht. Dann erreichen wir die Flunderalm. Hier bietet eine Einkehrmöglichkeit Erfrischungen und Stärkungen an.
 
Die Landschaft ist malerisch und sehr verträumt. Nun geht es weiter zur Bla Alm und wir folgen dem Weg Nr. 201. Es geht nun langsam abwärts.
  
Links  geht es teilweise beim Brunnkogel steil abwärts. Der Weg ist nicht gesichert. Dann erreichen wir  die märchenhafte Blaa Alm, wo wir einkehren und unsere heutige Wandertour beenden.
 
Fazit: Diese faszinierende Almwanderung zeigt uns eindrucksvoll die einsame naturnahe Landschaft. Die Wege führen auf Wanderpfade, über Almwiesen und Waldwirtschaftswege.
  
Die ca. 12 km Strecke dauert 4 Stunden und erfordert Kondition und z. T. Trittsicherheit.  Getränke / Proviant und eine Regenjacke für alle Fälle sollten im Rucksack nicht fehlen. Auch sollte eine Kopfbedeckung als Schutz vor Sonnenstrahlen und Hitze eingepackt werden. Gutes festes Schuhwerk ist für diese wunderbare Tour notwendig.

Viel Spaß beim Wandern.

   

Steiermark - Serie 

Wir haben für Euch fünf Wanderungen ausgesucht. Die erste Wanderung ist eine Genußwanderung um den See und ein guter Einstieg für die weiteren  Wanderungen.
Altausseer See
Es folgt eine Premiumwanderung "Via Salis" ca 8 km. Hier erfahren wir auf 21 Informationstafeln Hintergründe zum früheren Leben im Salzkammergut. 
 Die dritte Wanderung ist eine Bergrundwanderung auf dem Loser ca. 12 km.
Unsere vierte Wanderung ist ebenfalls 12 km mit vier Wanderstunden.
Und als Schmankl eine kleine Erlebnistour für Leib und Seele

































































Keine Kommentare:

Kommentar posten